Anne auf Green Gables

„I’m so glad I live in a world where there are Octobers“

Anne -mit einem E am Ende, weil es so viel schöner aussieht- ist ein mutiges, fröhliches Mädchen mit roten Zöpfen und blühender Fantasie, dessen Träume und Worte viel größer sind als sein reales, ärmliches Leben im Waisenhaus.

Als die Geschwister Mathew und Marilla Cuthbert sich weit entfernt in Avonlea dazu entschließen, als Stütze auf ihrem Hof „Green Gables“ ein Waisenkind zu adoptieren, beginnt für Anne ein großes Abenteuer, das die Geschichten aus ihren Büchern weit übertreffen wird.

Denn als Mathew kommt, um am Bahnsteig den erwarteten kräftigen Jungen abzuholen, der ihm in Zukunft bei der Farmarbeit unter die Arme greifen soll, sitzt da mit baumelnden dünnen Beinen nur ein rothaariges Mädchen…

Seit ihrer erstmaligen Veröffentlichung im Jahre 1908 inspiriert die Geschichte von Anne auf Green Gables, mutig und unabhängig durchs Leben zu gehen. Im Oktober veröffentlicht der Atrium-Verlag die Erzählung nun in neuem Gewand und lässt diesen zeitlosen Klassiker wieder einmal neu aufleben.

Wie schön, dass es Oktober gibt!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top