Kinderbuch-Schaufenster: Raus in die Natur

Es ist so schönes Wetter, der Eisladen hat wieder auf, also raus in die Natur. Von der Becherlupe bis zum Tier- und Pflanzenführer für Kinder gibt es viel bei uns zu entdecken. Von Roland Bock, der uns letztes Jahr die Bäume in die Buchhandlung gebracht hat, gibt es ein neues Buch über Tierspuren. Ein tolles […]

Kinderbuch-Schaufenster: Raus in die Natur Weiterlesen »

Unser Schaufenster: Diogenes Tapir

Eine neue Reihe mit bisher fünf erschienen Titeln stellt sich vor: „mit Diogenes Tapir wollen wir neues Terrain erkunden und ermutigen, klug und eigensinnig die richtigen Fragen zu stellen: Wie können wir zukünftig besser und versöhnlicher leben? Die Sachbücher und Romane in dieser Reihe lassen uns unsere eigenen Antworten finden, sie trösten und verzaubern, erzählen

Unser Schaufenster: Diogenes Tapir Weiterlesen »

Au-pair in Paris – Noor van Haaften

Mit “Au-pair-pair in Paris und andere wahre Geschichten“ halten Sie eine bunte Mischung von leichten und ernsthaften Erzählungen in der Hand. Bei einigen werden Sie schmunzeln, während andere nachdenklich machen. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen oder beim Vorlesen!  So schreibt es die Autorin in ihrem Vorwort. Und so ist es auch.  Dieses Buch enthält

Au-pair in Paris – Noor van Haaften Weiterlesen »

Jan Weiler, Drachensaat

Ein Postbote. Ein Busfahrer. Ein Rentner. Eine Sachbearbeiterin. Ein Architekt. Fünf ganz normale Verrückte und ihr ehrgeiziger Arzt bilden einige Zeit in Haus Unruh eine Gemeinschaft. Gibt es hier Sicherheit vor der Welt „da draußen“? Sicherheit vor sich selbst? Welches Ziel verfolgt eigentlich Doktor Zens? „Irre komisch-bis man realisiert, dass die Gesellschaft gar nicht komisch

Jan Weiler, Drachensaat Weiterlesen »

Aus der Werkstatt eines Buchverlegers

Bei uns war am 19.03. Herr David Neufeld und hat aus 20 Jahren Verlegerarbeit berichtet. Es war ein sehr unterhaltsamer Abend mit guten und intensiven Gesprächen in kleiner Runde. Wir haben die Bücher weiterhin da – es gibt noch so viel zum Lesen und weiter empfehlen… am 21.3. war der Welttag zum Downsyndrom. Herr Neufeld,

Aus der Werkstatt eines Buchverlegers Weiterlesen »

Isabel Allende, der Wind kennt meinen Namen

Der neue Roman von Isabel Allende ist eine fulminant erzählte Saga über die miteinander verwobenen Geschichten zweier Kinder, die auf der Suche nach Familie und Heimat sind. Ein Liebesbrief an die Kinder, die unvorstellbare Widrigkeiten überleben – und die niemals aufhören zu träumen und zu hoffen. Wir haben das Buch heute, am Freitag, bekommen und

Isabel Allende, der Wind kennt meinen Namen Weiterlesen »

Keine Langeweile im April

Am Samstag, 6.April, sind Sie eingeladen zu einem Vortrag „Hilfen auf dem Weg durch die Trauer“ mit Frau Raschzok im Bürgertreff (Passage). Wir bieten einen Büchertisch dazu an. Der Lesekreis trifft sich am Dienstag, 9.April, mit dem Buch von Maxim Leo „der Held vom Bahnhof Friedrichstrasse“. Am 23.April ist der Welttag des Buches. 18 Schulklassen

Keine Langeweile im April Weiterlesen »

Lakestone Campus of Seattle – what we fear von Alexandra Flint

Harlow ist begnadete Programmiererin und Hackerin. Denn um ihren Bruder zu retten, hackt sie ein milliardenschweres Bankkonto und steht damit mit einem Bein im Gefängnis. Sie bekommt unerwartet Hilfe vom Direktor des Lakestone Campus, der Ihr anbietet, auf seiner Schule Computerwissenschaft studieren zu dürfen, wenn sie das Hacken sein lässt.  Um nicht als die „Kriminelle“

Lakestone Campus of Seattle – what we fear von Alexandra Flint Weiterlesen »

Twelve Secrets von Robert Gold

Vor zwanzig Jahren änderte sich Ben Harpers Leben für immer. Der kaltblütige und scheinbar grundlose Mord an seinem älteren Bruder, begangen von zwei Klassenkameradinnen schockierte damals ganz England und katapultierte Bens Familie ins Rampenlicht der Medien. Nun wurde eine Frau auf dieselbe grausame Art getötet und auch bei dem Tod seiner Mutter vor ein paar

Twelve Secrets von Robert Gold Weiterlesen »

Nach oben scrollen