Bachtyar Ali; Mein Onkel, den der Wind mitnahm

Djamshid Khan ist hinter dicken Gefängnismauern dünn geworden. Leicht wie Papier, sodass ihn eines Tages ein Windstoß erfasst und fortträgt, über die Mauern des Gefängnisses hinweg in die Freiheit. Er findet den Weg nach Hause und zwei seiner Neffen sind ab nun dafür verantwortlich, ihn am Boden zu halten. Doch immer wieder weht er davon, …

Bachtyar Ali; Mein Onkel, den der Wind mitnahm Weiterlesen »

Marjorie Kellogg, Sag dass du mich liebst, Junie Moon

Diese drei lassen sich nicht unterkriegen- Junie Moon, die den Säureanschlag eines Liebhabers nur knapp überlebte, Arthur mit einem Nervenleiden und Warren im Rollstuhl. Im Krankenhaus lernen sie sich kennen und schmieden einen Plan: Nach ihrer Entlassung wollen sie zusammenziehen, egal was die anderen halten mögen. In einem überwucherten, in die Jahre gekommenen Haus, unter …

Marjorie Kellogg, Sag dass du mich liebst, Junie Moon Weiterlesen »

Kuromori – Das Schwert des Schicksals

Im Flugzeug sitzend hält sich Kenny Blackwood noch für einen ganz normalen Jungen auf dem Weg zu seinem Vater in Tokyo, bis im Gepäckfach ein seltsames Pelztier auftaucht, das niemand außer ihm zu sehen scheint. Als er am Flughafen von einschüchternden Männern festgehalten und als „Kuromori“ bezeichnet wird, der in einer uralten Prophezeiung eine tragende …

Kuromori – Das Schwert des Schicksals Weiterlesen »

Walk through HOPE

Freundinnen für immer – Izzy und Lia sind seit Kindertagen unzertrennlich. Selbst nach Izzys Umzug bleibt ihre Freundschaft bestehen. Doch als sich Izzy immer mehr zurückzieht und der Kontakt beinahe abbricht, beschließt Lia besorgt, aber fest entschlossen, ihre Freundin zurückzugewinnen. Sie reist zu Izzy an die Ostseeküste. Dort inmitten von Dünen und Meeresrauschen trifft sie …

Walk through HOPE Weiterlesen »

Herzliche Einladung!

Wir laden alle Bücherwürmer, Kuhliebhaber, Swimming-Pool-Fans und Sonnenfreunde herzlich zu unserer Freiluft-Lesung von „Die Kuh im Pool“ ein! Am Donnerstag, den 8.Juli ab 15 Uhr wird Autorin Sandra Niermeyer bei uns zu Gast sein und im Garten der Mission bis etwa 16 Uhr aus ihrem neuesten Buch vorlesen. Wir sorgen für Bierbänke; ihr bringt eure …

Herzliche Einladung! Weiterlesen »

Jarka Kubsova, Bergland

Sag mir von welchem Hof du kommst und ich sag dir wer du bist. So sagt man im Südtiroler Tiefenthal, wo die Hofnamen wichtiger sind als die Familiennamen. Josef Breitenberger vom höchstgelegenen Hof Innerleit hat, wie es üblich ist, seine Söhne auf die Arbeit als Bauern vorbereitet, an beide sein Wissen weitergegeben. Doch es kommt …

Jarka Kubsova, Bergland Weiterlesen »

Madeline Miller, Ich bin Circe

Auf 500 Seiten einmal quer durch die griechische Sagenwelt. Circe, die Tochter des Sonnengottes Helios und der Nymphe Perse, ist anders als ihre göttlichen Geschwister. Sie hat die Stimme einer Sterblichen, ist widerspenstig, und sie ist empfänglich für das Leid der Menschen. Als Circe auf die Insel Aia verband wird, muß sie sich dann auch …

Madeline Miller, Ich bin Circe Weiterlesen »

Laudatio auf eine kaukasische Kuh

Olga Evgenidou ist eine angehende Ärztin, Tochter griechisch-georgischer Einwanderer und soll mit Mitte 20 eigentlich längst verheiratet sein. Felix van Saan ist angehender Assistenzarzt, Sohn aus einer Lübecker Ärztefamilie und der perfekte Heiratskandidat. Sein Lieblingswort ist „sensationell“. Jakob Jennerwein ist ein Lebenskünstler, Nachfahre eines Wilddiebes und hat eine Vorliebe für deutsche Vorsilben. Er hat sich …

Laudatio auf eine kaukasische Kuh Weiterlesen »

Dinge, die das Herz höher schlagen lassen

Mia Kankimäki hat ihre Seelenverwandte gefunden in einer Frau, die vor mehr als 1000 Jahren im Japan der Heian-Zeit lebte, dort als Dame am kaiserlichen Hof diente und mit ihrem „Kopfkissenbuch“ Weltliteratur schuf. Als der berufliche Verdruss und ihr Drang nach Freiheit überhandnehmen, macht sich die Autorin also auf den Weg nach Kyoto, um dort …

Dinge, die das Herz höher schlagen lassen Weiterlesen »

Fanny Mendelssohns unerhörtes Gespür für Musik

Die Geschwister Fanny und Felix Mendelssohn wachsen im Preußen des 19. Jahrhunderts in einer jüdischen Familie auf. Sie sind musikalische Wunderkinder und einander tief verbunden. Doch als Fanny 14 Jahre alt wird, muss sie den für sie vorbestimmten Weg einschlagen: Sie soll sich auf die Rolle als Ehefrau und Mutter vorbereiten, während ihr Bruder weiterhin …

Fanny Mendelssohns unerhörtes Gespür für Musik Weiterlesen »

Scroll to Top