Der Duft von Schokolade

Die pure Freiheit weht August Liebeskind durch’s Haar, als er nach 10 Jahren seinen Dienst beim Militär quittiert und voller Lebenslust und frischer Freude einen neuen Abschnitt seines Lebens beginnt, der ihn nachhaltig verändern wird.

Vor sich einen Sommer, der so unendlich scheint wie seit seiner Kindheit nicht mehr, vertreibt sich der junge Wiener Leutnant – bevor er im Herbst eine Stelle in der Schokoladenfabrik seines Onkels antreten wird – seine Zeit in Kaffehäusern, auf Festen und Veranstaltungen, bis er eines Tages der jungen Elena Palffy begegnet, die ihn mit ihrer arroganten Art reizt und zugleich auf seltsame Weise in ihren Bann zieht. Aufgrund seines außergewöhnlichen Gespürs für Düfte und die Geschichten, die sie erzählen, lässt sich August stets von seiner Nase leiten und besitzt die Fähigkeit, die Träume, Sehnsüchte, bevorstehenden Schicksale seiner Mitmenschen zu erriechen, ohne sie näher zu kennen. Immer wieder und wieder treffen der junge Soldat und die geheimnisvolle, selbstbewusste Elena, deren fremd anmutender, exotischer Duft August besonders fasziniert, in diesem Sommer aufeinander; immer wieder gibt die junge Frau dem Leutnant weitere Rätsel auf.

Er umwirbt seine Angebetete mit Konfekt und duftender Schokolade, macht ihr seine Düfte als Geschenk – und verbindet somit ihre Leidenschaft für Süßes mit seiner Welt der Gerüche. Bald vereinen sich die beiden zu einem Liebespaar, doch ein Schatten liegt schwer und dunkel über ihrem Glück: Elena ist verheiratet, ihr Mann jedoch spurlos verschwunden und die junge Frau gerät unter einen schweren Verdacht…

So geheimnisvoll und überraschend wie der Duft der Elena Palffy, so süß und reizvoll wie der Geruch exotischer Gewürze und mit süßen Köstlichkeiten angefüllter Theken der Confiserien schwebt auch diese Geschichte, angefüllt mit den feinsten Noten Wiens im 19. Jahrhundert; verführerisch, leicht und unwiderstehlich. Ein Buch zum Genießen, das wie gute Schokolade auf der Zunge zergeht und träumen lässt!

Leseprobe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top