In den Schuhen einer anderen

Die schüchterne Audrey gehört zum englischen Adel und lebt mit ihren Eltern und mit ihrem Bruder in einem prächtigen Herrenhaus auf dem Land. Äußerlich fehlt es ihr an nichts, doch als ihr die lebenslustigen Eve über den Weg läuft, der Tochter einer Zofe, weckt deren Unbekümmertheit ungeahnte Sehnsüchte in ihr. Schnell werden die beiden beste Freundinnen, aber die soziale Kluft erweist sich als größer als gedacht.

Der Prolog beginnt mit dem Satz: „Da steht eine Frau mit einem Kind vor der Tür, die behauptet sie wäre Sie. Sie redet sogar wie sie“ spricht das Hausmädchen. Das macht neugierig. Die Autorin hält die Spannung bis kurz vor Ende des Buches und lässt den Leser erst mal zappeln was es mit diesem Satz auf sich hat.

Wieder ein spannender historischer Roman von Lynn Austin. Eine tolle Geschichte, lebendig und meisterhaft erzählt, sodass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top