Unter dem Ahorn

Gregorianische Gesänge, Mönche mit Schweigegelöbnis in einem Kloster, das noch schwerer zu finden ist als Three Pines. Dieser Fall verlangt von Inspector Gamache und Beauvoir ihr ganzes Können. Sie kommen als Fremde in eine eingeschworene Gemeinschaft und können die Männer nicht durch Schweigen zum Reden bringen. Und als wäre die Suche nach dem Mörder nicht schon schwierig genug, müssen sich beide, Gamache und Beauvoir, ihren Dämonen stellen.

Einmal mehr hat Louise Penny bewiesen, dass mir mit ihren Büchern nicht langweilig wird. Ich habe in meinem CD-Regal nach Gregorianischen Gesängen geforscht (fündig geworden und gehört) und im Internet nach dem Gilbertiner Orden gesucht. Es gab ihn im Mittelalter tatsächlich, ob seine Ordensbrüder nach Kanada ausgewandert sind, wer weiß?

Der 8. Fall lässt sich gut unabhängig von der Reihe lesen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top