Wo der Wolf lauert

Lilach und Mikael Schuster leben mit ihrem Sohn Adam glücklich in Kalifornien, sie waren vor Jahren aus Israel in die USA ausgewandert in der Hoffnung auf Freiheit und um der ständigen Bedrohung in der Heimat zu entgehen. Doch dann erschüttert ein Terroranschlag auf die Synagoge den Ort, und als auch noch ein Mitschüler des Sohnes auf einer Party stirbt und Adam verdächtigt wird, gerät ihr Leben ins Wanken.

Wie gut kennt man sein eigenes Kind? Einfühlsam und psychologisch raffiniert wird aus der Sicht der Mutter erzählt, wie sich der schüchterne und unsichere Adam sich einer Jugendgruppe und deren undurchsichtigem Trainer anschließt, selbstbewusster wird und immer mehr Abstand zu den Eltern sucht.

Ein fesselnder Roman, der sich am Ende wie ein Wirtschaftsspionagekrimi liest!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top