Deine Juliet

Ende der vierziger Jahre, im Grau der Nachkriegszeit versucht sich die Welt von den schrecklichen Geschehnissen der letzten Jahre zu erholen. Auch die junge englische Autorin Juliet ersehnt das pralle, sichere Leben, von dem sie sich Liebe und Erfüllung zu erhoffen wagt. Als sie den Brief eines Unbekannten von den Kanalinseln erhält, in dessen Besitz sich ein Buch befindet, das einst ihr gehörte, entspinnt sich ein intensiver Dialog zwischen den beiden Schreibenden. Dawsey Adams erzählt Juliet vom Club der Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf, einer literarischen Gemeinschaft, die ein paar der Inselbewohner als tröstende Gegenbewegung zu den Grauen des Krieges gegründet haben. Juliet beschließt, einen Zeitungsartikel über diese ungewöhnliche Gesellschaft zu verfassen, was intensive Briefwechsel mit den Clubmitgliedern nach sich zieht. Juliet verliebt sich auf dem Papier in all diese Guernseyer Charaktere, die sie nur in Worten kennt und die die junge Schriftstellerin doch so in ihren Bann ziehen, dass sie sich schließlich aufmacht zu den Kanalinseln. Dort wird aus den Brieffreundschaften wahre Verbundenheit, die den Club der Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf zu Juliets Familie machen. Während sie auf der Insel langsam den Spuren des verschollenen Clubmitglieds Elizabeth nachspürt und sich liebevoll um deren kleine Tochter kümmert, lernt sie auch Dawsey immer besser kennen…

„Deine Juliet“ ist ein berührender Briefroman, dessen starke und faszinierende Figuren in wunderbar gewählten Worten lebendig werden und vom Mut, der Freundschaft und dem Zusammenhalt in schönen wie schweren Zeiten erzählen. Eine inspirierende Geschichte von Liebe und der ungeheuren Kraft der Worte!

Falls du Lust hast: Hier geht’s zur Leseprobe!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top