Hush – Verbotene Worte

Worte sind gefährlich und Tinte kann tödlich sein.

In dem Land Montane haben die Barden die Macht. Durch ihre Beschwörungen können sie Gutes und Schlimmes bewirken.

Shae lebt in Montane in dem Ort Aster. Dort herrscht schon lange Zeit Dürre und den Menschen geht es nicht gut. Sie hoffen auf die Barden, die Regen und Wohlstand wiederbringen sollen, aber es kommt alles anders.

Shae verlässt auf der Suche nach Wahrheit ihr Dorf und kommt ins Hohe Haus. Hier regiert Cathal, der Oberste der Barden. Hier werden auch neue Barden ausgebildet. Wem kann Shae vertrauen? Wie kann sie Wahrheit von Fakenews unterscheiden? Mit jedem Schritt tauchen neue Fragen und Gefahren auf. Zum Glück findet sie Freunde und Gefährten. Sie ist auf ihrem Weg nicht allein.

Ein fantasievoller lesenswerter Zweiteiler für Leserinnen ab 12

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top